Lange bevor mein Körper geboren wurde……

geschrieben von am Dezember 15, 2013

Lange bevor mein Körper geboren wurde……

Das Zitat auf der Startseite stammt von Sun Bu`er, der einzigen Frau unter den so genannten sieben Unsterblichen des Daoismus. Sun wurde 1124 geboren und hat sich erst im Alter von 51 Jahren, nachdem sie drei Kinder groß gezogen und die üblichen gesellschaftlichen Pflichten der damaligen Zeit erfüllt hat, ihrem eigenen inneren Weg zugewandt.

Suns daoistischer Name lautet: „Klarer und Stiller Freier Mensch“.

Überliefert sind ihre 14 Gedichte, in denen sie in sehr bildreicher und poetischer Form den Weg der Selbstkultivierung und Meditation beschreibt und auf die Besonderheiten dieses Weges für Frauen (Nüdangong) hinweist.

Lange bevor mein Körper geboren wurde, hat das „Eine Qi“ schon bestanden.

Wie Jade – strahlender, wenn sie poliert wird.

Wie Gold – reiner, wenn es geläutert wird.

Jade steht für Yin, Gold für Yang. Polieren und Läutern stehen für den beständigen Übungsweg.

Meisterin Zhou Yi, bei der ich seit einigen Jahren Unterricht habe, kombiniert das Nüdangong mit Hui Chun Gong, so dass diese Tradition lebendig gehalten wird und auch für Frauen unter heutigen Bedingungen ein großer Gewinn ist. Ein  Ziel des inneren Weges ist es, körperlich und geistig unabhängig und frei zu bleiben, bis ins hohe Alter.

Ich freue mich sehr, mich auch in den kommenden Jahren unter Zhou Yi s Leitung immer tiefer in diese beiden daoistischen Methoden zu vertiefen und sie in meinen Seminaren weiterzugeben.