Kurzer Sesshin mit Zen-Meister Johannes Fischer

geschrieben von am Januar 14, 2019

Kurzer Sesshin mit Zen-Meister Johannes Fischer

Während dieser intensiven Zen-Tage Ende Februar 2019 können wir im gemeinsamen Sitzen unsere Praxis vertiefen. Für Anfänger bietet sich die Gelegenheit, den Zen-Weg kennen zu lernen. Neben dem intensiven Sitzen in Stille (Zazen) und der Gehmeditation (Kinhin) gibt es Vorträge (Teisho) und die Möglichkeit zum Einzelgespräch (Dokusan).

„Sesshin“ bedeutet „Sammlung des Herz-Geistes“ oder auch „Berührung des Herz-Geistes“ und kann zu einem tiefen Vertrautwerden mit dem eigenen Sein führen.

Gemeinsame Rezitationen gehören zum Weg. Einmal am Tag werden achtsame Bewegungsübungen / Qigong angeboten.

Da wir in einem Selbstversorger-Haus untergebracht sind wird auch die „Samu“ genannte Praxis der achtsamen, ganz in der Gegenwart stattfindenden alltäglichen Arbeit (Abwaschen, Essen herrichten) zu diesem Wochenende gehören. In der Mittagspause haben wir Gelegenheit, am schönen Naturstrand der Flensburger Förde spazieren zu gehen.

In diesem Jahr übernimmt Kerstin Christiansen die Organisation . Sie sendet auch ein Anmeldeformular zu, bzw. gibt weitere Informationen.

Zu weiteren Zen-Terminen siehe auch „Meditation / Zen“  auf dieser Seite.

TerminDonnerstag, 21.02.19, 18.00 Uhr bis Sonntag, 24.02.18, 13.00 Uhr

Kosten:  270 Euro (EZ) /  240 Euro  (DZ)

Ort:   Seminarhaus „Grundstein Neukirchen“

Anmeldung: KerstinChristiansen@gmx.de

Weitere Informationen zum Thema Zen: Zen-Meister Johannes Fischer